Dinge spenden

Augen auf beim Frühjahrsputz: NABU-Dreptefarm sucht Gammelgeld & Handtücher

gammelgeld dreptefarmBeim allgegenwärtigen Frühjahrsputz fallen einem manche Dinge in die Hände, die zum Wegwerfen eigentlich zu schade sind. Altes Geschirr, Spiele und Werkzeuge oder auch die übrig gebliebenen Devisen der vergangenen Urlaube, kurz "Gammelgeld" genannt, sind für das NABU-Schullandheim Dreptefarm wichtige Hilfen. "Besonders die Schälchen für Nachtisch und Geschirrhandtücher sind im Moment äußerst rar", berichtet der Heimvorsitzende Sönke Hofmann. Aber auch Gesellschaftsspiele, Sportgeräte wie Bälle und Schläger und vor allem Werkzeug zum Basteln für die Schulklassen sind gesuchte Sachspenden.
Das gemeinnützige Schullandheim liegt zwischen Bremen und Bremerhaven im Ferienort Wulsbüttel. Spenden können jederzeit vor Ort oder in der Bremer NABU-Geschäftsstelle, Contrescarpe 8, montags bis freitags von 15 bis 18 Uhr abgegeben werden. Größere Mengen Werkzeuge können auch abgeholt werden. Weitere Informationen unter 04 21 / 45 82 83 64 oder www.Dreptefarm.de

 

Dinge spenden

sachspenden_schullandheim_spende_foerdeungDie Spendenbereitschaft für unser Schullandheim ist enorm. Besonders wenn wir zu Sachspenden aufrufen ist die Reaktion oft überwältigend.
So kamen in wenigen Wochen über 150 kg Kerzenreste zusammen, aus denen wir bei den NABU-Freizeiten Fackeln bauen und Kerzen ziehen können. Auch Geschirr und Handtücher bekommen wir regelmäßig und müssen dafür kein Geld ausgeben. Dafür sind die Tische nun sehr abwechslungsreich bunt gedeckt.Wenn Sie zum Großputz ansetzen, alte Kisten sortieren und wieder vor dem Dilemma stehen, dass Opas Werkzeug zu schade für den Müll ist, Sie aber selbst nichts damit anfangen können - ist eine Spende an die Dreptefarm eine Lösung. 

Die Dreptefarm sucht ständig ... 
- Werkzeuge aller Art:Vom Hammer bis zur Bohrmaschine, ob Schnitzmesser, Schraubenschlüssel oder Schmiedezange ; 
- Strick-Wolle, Knöpfe, Garne usw. zum Basteln; 
- Wachsreste, alte Kerzen; 
- Gläser, Teller und Geschirrhandtücher; 
- Brettspiele (keine Puzzles), Bälle, Schläger, Außenspiele; 
- nicht-schimmelige Brotreste (für die Tiere natürlich!);
- Gartengeräte, Schubkarren etc.
Im Zweifelsfall rufen Sie uns gerne an (04 21 / 45 82 83 64  oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ), wir können dann zusammen entscheiden, ob unsere Kinder oder die Tiere einen Nutzen von Ihrer Spende haben.

Sie helfen uns sehr, wenn Sie Ihre Spende direkt beim NABU im Vahrer Feldweg 185, 28309 Bremen oder der Dreptefarm, Pschberg 9, 27628 Wulsbüttel abgeben. Eine Abholung können wir leider nicht leisten. In besonderen Fällen, z. B. wenn eine ganze Werkstatt aufgelöst wird, können wir einen Transport organisieren. Rufen Sie uns gerne unter 04 21 / 45 82 83 64 an.