Esel


Esel1
Es gab eine zähe und verbissene, etwa achtsekündige Diskussion im Aktivenkreis, als es um das Pro und Contra der Anschaffung von Eseln ging. Endlich haben wir einen Anreiz für die Kinder sich auf nachgerade altertümliche Art und Weise zu Fuß, ohne Mamas Auto, in unbekannte Gefilde jenseits des Bäckers zu begeben!





eselwandern

Dafür sind unsere drei "Mülleresel" da: Eselwanderungen in die Natur. Klaas, Püppi und Alfi tragen dann unser Picknick und den einen oder anderen Fußlahmen.






2006_herbst_0153

Und da sie äußerst freundlich und wohlerzogen sind, können Kinder - denen man solch verantwortungsvolles Tun zutrauen kann - auch die beiden führen. Aber auch ein freundlicher Schnauber der drei bei der Fütterungsrunde (samt Minipferd Pferdinand) ist schon ein schöner Lohn.
Da die beiden keiner gefährdeten Rasse angehören und auch eine Konzession an die Wünsche der Kinder nach (sterbens-langweiligen) Ponys sind, fehlt hier eine Rassebeschreibung.