Die Projekte für Freiwillige Firmen

projekte1Hier finden Sie einmal Beispiele und unsere Wünsche für konkrete Projekte. Natürlich können wir uns auch etwas ganz anderes ausdenken und wir haben auch nicht alles für uns Wünschenswerte aufgeschrieben. Wir haben dazu versucht, einmal grob abzuschätzen, wieviel Zeit, Personen und Material und vor allem: Welche Arbeiten da auf uns warten.

 Ufergestaltung Froschfarmteich
Um den ökologischen Wert des Froschfarmteiches zu erhalten, müssen die Ufer immer wieder mit Astschere, Freischneider und Handsägen freigeschnitten werden. Über das Schnittgut freuen sich unsere Ziegen, Esel und Schafe. Dazu können einige Bereiche mit Spaten und Schippe abgeflacht und erweitert werden.

Jahreszeit: Jederzeit im Jahr
Dauer: Tageseinsatz
Anzahl Personen: ab 10 bis ca. 40 Personen
Werkzeug: Freischneider wird gestellt und eingewiesen, Spaten & Co vorhanden, Astscheren bitte zusätzlich mitbringen

projekte2Tiergehege
Unsere bestehenden Gehege müssen z. T. erweitert und auch ganz neue aufgebaut werden. Manchmal muss auch nur der Zaun nachgespannt, einige Pfosten ausgetauscht oder ein Tor erneuert werden. Das bedeutet buddeln, Zaun abrollen, spannen, annageln und Holzarbeiten an  den Toren.

Jahreszeit: Jederzeit im Jahr (außer bei gefrorenem Boden)
Dauer: Tageseinsatz
Anzahl Personen: ab 10 bis ca. 20 Personen
Werkzeug: Für neue Zäune kann ein Erdbohrer geliehen werden. Spaten, Schiebkarren und Co haben wir.

Kaninchenstall
Unsere Kaninchenboxen im Freigehege sind in die Jahre gekommen. Wir würden gerne einige großzügige Ställe für Geburten und Geschlechtertrennung bauen. Dafür brauchen wir vor allem tischlermäßig Begabte (nicht Tischler, mäßig begabt!). Die Boxen können auch z. B. mit der Ausbildungswerkstatt bei Ihnen gebaut und dann vor Ort aufgestellt und begossen werden.

Jahreszeit: Jederzeit im Jahr
Dauer: min. Tageseinsatz oder mehrere Tage
Anzahl Personen: ca. 10 Personen
Werkzeug: Fundamente sind vorhanden, deshalb Holzwerkzeuge nötig. Eigenes Holz haben wir vor d'r Hüttn...

Korken-Isolierung
Wir isolieren unser Heim mit Korkengranulat aus der NABU-Korkensammlung. Dafür latten wir die Wände mit Kanthölzern um 28 cm auf, graben Fundamente aus Gehwegplatten ein und nageln eine neue Wand aus Brettern auf. In diesen Hohlraum kommt das Korkgranulat und hält unser Heim mollig warm. Aus unseren Erfahrungen sollten nur handwerklich geschickte Gruppen sich dieser Aufgabe widmen!

Jahreszeit: Jederzeit im Jahr
Dauer: min. Tageseinsatz, eher mehrere Tage
Anzahl Personen: 10 bis 30 Personen
Werkzeug: Schippen für Fundamente, Bohrer, Hölzer usw. haben wir. Weitere Akkuschrauber usw. können sinnvoll sein.

Brennholzlager bauen
Da wir im Heim zwei Holzöfen betreiben, müssen wir einige Festmeter Brennholz vorhalten und trocknen. Im Garten der Heimwohnung ist noch Platz für einen weiteren Unterstand, denn Brennholz kann man nie genug haben... An eine Wand soll dafür ein etwa 2m tiefes Dach geschraubt und abgestützt werden.

Jahreszeit: Jederzeit im Jahr
Dauer: Tageseinsatz
Anzahl Personen: 10 bis 15 Personen
Werkzeug: Bohrer, Hammer, Hölzer usw. haben wir. Weitere Akkuschrauber usw. können sinnvoll sein.

Umweltbildungssteg
Auf dem Froschfarmteich wäre ein schwimmender Steg für die Kescherstunden klasse. Aus Tonnen und Kanthölzern sollt der flexibel mit dem schwankenden Wasserstand mitgehen können. Hier ist Teamarbeit besonders wichtig - und handwerkliches Geschick! Für das Material (leere Tonnen) wären wir für Hilfe beim Besorgen dankbar!

Jahreszeit: eher im Sommer
Dauer: Tageseinsatz
Anzahl Personen: 10 bis 15 Personen
Werkzeug: Schippen für Fundamente, Kantölzer usw. haben wir.  Tonnen und Befestigung wären schön!

Schmiedewerkstatt
Vor der Holzwerkstatt soll ein eigener Schmiedeschuppen stehen. Hier können wir dann wettergeschützt schmieden, unsere Profi-Esse endlich aufbauen und das ganze Werkzeug lagern. Gerade die Vater-Sohn und Mutter-Tochter-Schmiedekurse sind sehr beliebt und würden von diesem Schuppen profitieren.

Jahreszeit: Jederzeit im Jahr
Dauer: min. Tageseinsatz, eher mehrere Tage
Anzahl Personen: 10 bis 15 Personen
Werkzeug: Schippen für Graben fürs Stromkabel, Bohrer, Hölzer, Hammer usw. haben wir. Schön wären gespendete Blechdächer auch für die Seiten, so eine Schmiede brennt sonst fix auch ab...