Kaninchen

dsc_1978
Nein, unsere Schlappohr-Kaninchen welken nicht etwa, es sind echte "Meißner Widderkaninchen", da hängen die Lauscher halt. Je jünger unsere Kaninchen sind, umso beliebter sind sie – später, mit annäherndem Schlachtgewicht und kräftigen Krallen reduziert sich auch der Wunsch, solch ein Tier zum Kuscheln ins Kinderzimmer zu holen ...

nabu bremen kaninchen 10

 Das Meißner Widderkaninchen entstammt einer Kreuzung von Deutschen Widdern mit Kleinsilber-Kaninchen. Sie wurden Ende des 19. Jahrhunderts in der sächsischen Porzellanstadt Meißen von Leo Reck gezüchtet. Welche Ausgangsrassen Reck für die Erschaffung seiner neuen Kaninchenrasse benutzte, nahm er mit ins Grab.

dsc_2009
Sie sind weniger gedrungen und massig als das Deutsche Widder-Kaninchen und auch deutlich lebhafter. Das Fell ist dicht mit gleichmäßigen weißen Grannen und hat eine Haarlänge von etwa 3 cm auf. Die Ohrenlänge kann über 20 cm liegen! Ausgewachsene Meißner Kaninchen wiegen zwischen 4,5 und 5,5 kg.
 


p1010011

Es gibt nur noch sehr wenige Züchter dieser tollen Rasse, deshalb stehen die Meißner Widder mit der Kategorie I (extrem gefährdet) in der Roten Liste der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen (GEH, www.G-E-h.de). In der Vorweihnachtszeit machen wir Platz in unseren Ställen, dann gibt es auf Vorbestellung frische Schlachtkaninchen und Felle.